Willkommen bei der Hofer Tafel

Grundsatz #1

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Grundsatz #2

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Grundsatz #3

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.


Was tun wir?

Die Hofer Tafel ist einer von rund 900 regionalen Tafelvereinen in Deutschland.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen in Not zu helfen. Nahrungsmittel, die zwar nicht mehr im Wirtschaftsverkehr verwendet werden können, aber dennoch qualitativ einwandfrei sind, sollen Menschen in Ernährungsarmut zur Verfügung gestellt werden.

Die Tafel soll dabei eine Brücke sein zwischen Armut und Überfluss. Wir bereichern und ergänzen den Speiseplan vieler bedürftiger Menschen mit Lebensmitteln, die ansonsten entsorgt werden würden.

 

Wer sind wir?

Die Hofer Tafel e.V. ist ein überparteilicher und nicht konfessionell gebundener gemeinnütziger Verein.

Die Arbeit des Vorstandes wird tatkräftig unterstützt von vielen ehrenamtlichen Helfern. Diese Menschen engagieren sich in ihrer Freizeit, um einen Ausgleich zu schaffen, zwischen dem in Überfluss vorhandenen Nahrungangebot und der immer größer werdenden Armut.


Unsere Version

 

Menschen brauchen Visionen, die sie erfüllen können und wollen, und für die es sich lohnt Gas zu geben. Diese müssen in die Welt hinausgetragen werden, um die Menschen mit starken Bewusstsein für die (soziale) Umwelt anzuziehen. Dabei gibt es verschiedene mögliche Ziele, wie zum Beispiel weniger Abfall an Lebensmitteln zu produzieren. Die Ressourcen sollten besser verwendet und eingesetzt werden, möglicherweise wären kleinere Verpackungen für einzelne Verbraucher eine Lösung. Die Not hilfebedürftiger Menschen könnte außerdem reduziert werden, indem Lebensmittelgeschäfte keine noch verwendbaren Lebensmittel wegwerfen oder bereits beim Händler beispielsweise unförmiges Obst und Gemüse aussortiert wird. Die Ziele und Visionen müssen messbar in Zeit und Zahlen dargestellt werden, um für die Menschen greifbar zu werden. Die Probleme sollen auch dem Verbraucher bewusst gemacht werden und ihn berühren.

 

Zudem benötigen die Helfer der Hofer Tafel einen Anreiz, um diese besser zu machen. Menschen, die helfen möchten, suchen nach Werten, die sie nach außen tragen können.

Unterstützen

 

Die Nahrungsmittel, die wir an bedürftige Menschen verteilen, werden uns von Sponsoren zur Verfügung gestellt. Dies sind vor allem Unternehmen aus dem Bereich der Nahrungsmittelproduktion und -verarbeitung und Handelsunternehmen.

 

Wir freuen uns, wenn auch Sie uns durch Sachspenden unterstützen möchten.